PPA 05-04 Dabitsch: Zum Zusammenhang zwischen Partizipation und Stabilität demokratischer Systeme

Ein Vortrag im Rahmen des Panels: Demokratisierung und Delegitimierung – Stabilitäts- und Qualitätsprobleme politischer Regime

  • Hendrik Lange (Marburg): Demokratiezufriedenheit ohne Demokratie? Sinn und Unsinn der Operationalisierung von Demokratiezufriedenheit über Eastons Konzept der politischen Unterstützung im internationalen Vergleich
  • Viola Lucas/ Thomas Richter (Hamburg): Wie messen wir (eigentlich) Autokratie? Eine Diskussion und Evaluierung empirischer Alternativen
  • Dag Tanneberg (Berlin): Regime raten? Ursache und Folgen systematischer Messfehler bei Adam Przeworski
  • Uwe Wagschal (Freiburg)/ Sebastian Jäckle (Freiburg)/ Rafael Bauschke (Heidelberg): Das Demokratiebarometer: Führt Quantität zwangsläufig zu Validität?
  • Axel Dabitsch (Hagen): Zum Zusammenhang zwischen Partizipation und Stabilität demokratischer Systeme
  • Anja Mihr (Utrecht): Measuring Quality of Democracy on the basis of transitional justice and reconciliation processes – a comparative attempt be- tween Spain and Turkey
  • Can Zeyrek (Marburg): Institutionalisierung von Demokratie oder Autokratie? – Auswirkungen des Europäischen Erweiterungsprozesses auf die Transformation des Westlichen Balkan

Link: Axel Dabitsch

Panelleitung:
Gert Pickel (Leipzig)/ Wiebke Breustedt (Duisburg)

Die Aufnahme steht unter der CC BY-SA 3.0 Lizenz

Play
Frank Verfasst von:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Übersicht: DVPW Sektions Tagung “‚Prädemokratie‘, ‚Postdemokratie‘, ‚Autokratie‘? Zum Stand vergleichender Herrschaftsforschung” – Podcast Kombinat Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.