Andrea Maihofer: Struktur und Subjekt? Eine falsche Alternative? Zum Zusammenhang von hegemonialen Strukturierungs- und Subjektivierungsprozessen

Das Promotionskolleg Geschlechterverhältnisse im Spannungsfeld von Arbeit, Organisation und Demokratie veranstaltet im Sommersemester 2011 die Vortragsreihe “Geschlecht, wo steckst Du? Eine Spurensuche zwischen Struktur und Subjekt”. Dieser Vortrag wurde im Rahmen der Vortragsreihe aufgezeichnet.

Die Aufnahme steht unter der CC-BY-NC-ND Lizenz

Shownotes:
Andrea Maihofer
gBooks: Maihofer, Andrea: Das Recht bei Marx
AZ: Maihofer, Andrea: Geschlecht als Existenzweise
WP: Michel Foucault
WP: Karl Marx
WP: Nicos Poulantzas
WP: Judith Butler
WP: Seyla Benhabib
WP: Nancy Fraser
WP: Erving Goffman
WP: Virginia Woolf
WP: Harold Garfinkel
WP: Pierre Bourdieu

WP = Wikipedia, gBooks = google Books, AZ: Amazon

Play

One Response to “Andrea Maihofer: Struktur und Subjekt? Eine falsche Alternative? Zum Zusammenhang von hegemonialen Strukturierungs- und Subjektivierungsprozessen”

  1. […] Andrea Maihofer sprach im Rahmen der Vortragsreihe „Geschlecht, wo steckst du?“ in Marburg zum Thema: „Struktur und Subjekt. Eine falsche Alternative? Zum Zusammenhang von hegemonialen Strukturier… […]

Leave a Reply